Partei: 02404 9039370 - staedteregion.aachen@spd.de|Fraktion: 0241 51983645 - spd@staedteregion-aachen.de
Startseite2022-08-04T16:54:36+02:00

Herzlich willkommen!

Herzlich willkommen auf den Internetseiten des SPD-Unterbezirks in der StädteRegion Aachen und der SPD-Fraktion StädteRegion Aachen.

Wir freuen uns über Ihr Interesse!

Martin Peters
Martin PetersVorsitzender des SPD-Unterbezirks in der Städtrregion Aachen und der SPD-Fraktion StädteRegion Aachen

Instagram

🇩🇪 32 Jahre Deutsche Einheit!

❤ Unter dem Motto „zusammenwachsen“ feiern wir heute den Tag der Deutschen Einheit. Der #TagDerDeutschenEinheit ist einer der bedeutendsten Tage der jüngeren Geschichte unseres Landes. Er erinnert an die deutsche #Wiedervereinigung. Nach 32 Jahren sind wir nun länger zusammengewachsen, als wir durch die Mauer geteilt waren. Die friedliche Revolution und die #DeutscheEinheit zeigen, wozu Menschen und Politik im Stande sind.

#zusammenwachsen2022 #tdde2022 #tde2022
...

7 0

🌟​ Der Förderbescheid ist da!

💰​ Bereits im März ist der Städteregionsausschuss einstimmig unserem Antrag gefolgt, einen #Förderantrag zur Teilnahme am #Förderprogramm „zum Aufbau flächendeckender Gemeindepsychiatrischer Verbünde“ einzureichen. Zwischenzeitlich hat die Verwaltung vorab den #Förderbescheid erhalten. Dazu hat der Städteregionsausschuss nun beschlossen, den nötigen Eigenanteil für dieses Jahr aus dem noch vorhandenen Budget zu bestreiten und im Haushalt für 2023 ebenfalls entsprechende Mittel vorzuhalten, damit eine Projektbeteiligung für die gesamte Laufzeit gewährleistet wird.

ℹ️​ Nicht erst seit der #Corona-Pandemie ist es für seelisch belastete Menschen schwierig, Unterstützung zu finden, da überall ein #Mangel an Versorgungskapazitäten besteht. Zudem sind die Hilfe- und Versorgungssystem für Menschen mit psychischen oder #Suchterkrankungen nur schwer zu durchschauen. Aktuelle #Krisen haben den #Hilfsbedarf noch einmal verschärft und das System an die Belastungsgrenze gebracht. Um für Hilfesuchende angemessene, wirksame und notwendige Behandlungs- und Versorgungsformen transparent und gemeindenah realisieren zu können, bedarf es verbindliche Koordination und Abstimmung auf kommunaler Ebene. Gemeindepsychiatrische Verbünde bieten hierbei mit verbindlichen Qualitätsstandards einen guten Rahmen, die Versorgung in der Region sicherzustellen, frühzeitig Bedarfe und einen Mangel bestimmter Angebote vor Ort identifizieren und gegensteuern zu können. Durch die Etablierung eines Gemeindepsychiatrischen Verbundes in der #StädteRegion Aachen soll die Versorgung insbesondere schwer #psychisch Kranker und die Reaktionsfähigkeit des Versorgungssystems auf unvorhersehbare Ereignisse durch eine engere Zusammenarbeit der Leistungserbringenden und verbindliche Absprachen verbessert werden.

🤝​ Unterstützt wird das Projekt nicht nur durch die Verwaltung, sondern auch durch #Ärzte des Uniklinikums #Aachen und des Alexianer Krankenhauses Aachen.
...

16 0

💥 Eltern bekommen ihn gerade ganz besonders zu spüren: Den #Fachkräftemangel in der Kindertagesbetreuung. Fast jede Woche wird von gekürzten #Betreuungszeiten, geschlossenen Gruppen oder sogar ganzen Einrichtungen wegen akuten #Personalmangels berichtet. In der Eifel konnten zum Start des neuen Kindergartenjahres im August ganze sieben Gruppen mangels Fachkräften gar nicht erst starten – trotz intensiver Bemühungen zur Personalgewinnung.

🚨​ Deswegen ist es richtig, dass nun auch endlich die Verwaltung zur Erkenntnis gelangt ist, dass sich mit befristeten Stellen „kein Blumentopf mehr gewinnen lässt“ und daher im #Städteregionstag gestern einstimmig beschlossen wurde, noch in diesem Jahr vorhandene befristete Stellen in unbefristete umzuwandeln (und nicht wie ursprünglich geplant erst 2023) sowie Mittel für weitere, insgesamt 144 Vollzeitstellen zur langfristigen Sicherstellung der #Kindertagesbetreuung bereit zu stellen.

🔴​ Es war schon immer unsere Forderung, den Fach- und Ergänzungskräften unbefristete Beschäftigungsverhältnisse anzubieten. Denn auf dem schon lange angespannten Fachkräfte-Markt kann neues #Personal nur gewonnen bzw. vorhandenes gehalten werden durch attraktive #Arbeitsbedingungen – dazu gehört an erster Stelle ein sicheres, unbefristetes Arbeitsverhältnis! Wir begrüßen daher nun diese Initiative der Verwaltung und unterstützen diese Bemühungen selbstverständlich durch unser Votum.
...

16 0

🔴 Weil Klatschen eben doch nicht reicht!

🎉 Wir freuen uns, dass die Beschäftigten des Senioren- und Betreuungszentrums der #StädteRegion Aachen in Eschweiler (SBZ) nachträglich durch unsere Bemühungen nun doch noch eine Corona-Prämie erhalten können.

💰​ Der Direktor der Einrichtung hatte sich aufgrund einer ungewöhnlich guten finanziellen Lage des SBZ bereits 2021 für die Zahlung einer #Corona-Prämie an die Mitarbeitenden ausgesprochen, was durch die Mitglieder des Verwaltungsausschusses in ihrer Sitzung im Dezember richtigerweise auch einstimmig unterstützt wurde.

💥​​ Da die Verwaltung aber die Auffassung vertrat, eine solche #Prämienzahlung könne die #Gemeinnützigkeit der Einrichtung gefährden, sollte eine Entscheidung hierüber vertagt werden unter dem Vorbehalt der entsprechenden Prüfung durch die Wirtschaftsprüfer. Nachdem diese aber aus Sicht der Verwaltung zu keinem eindeutigen Ergebnis gelangte, empfahl man, auf eine Prämienzahlung zu verzichten.

💣​ Erst auf unseren Druck hin wurde im Juni eine #Sondersitzung des Verwaltungsausschusses einberufen und auf unseren Antrag eine verbindliche Einschätzung des Finanzamtes dazu eingeholt.

💰 Inzwischen liegt die Auskunft des Finanzamtes vor, sodass heute im #Städteregionstag der notwendige formelle Beschluss einstimmig gefasst werden konnte, damit den Beschäftigten des SBZ jetzt noch die #Prämie ausgezahlt werden kann. Mit der Prämie können die besonderen Leistungen der #Pflegekräfte währen der Belastungen durch die Corona-Pandemie finanziell wertgeschätzt werden.
...

14 0

❤️ Dein Verein braucht dich!

🏅 Damit ehrenamtliches Engagement auch während eines Studiums oder einer Ausbildung möglich bleibt, haben wir uns für ein Ehrenamtsstipendium eingesetzt.
Wir freuen uns, dass die StädteRegion auf unsere Initiative ab sofort Stipendien vergibt für junge Erwachsene, die ehrenamtlich in einem Verein oder Verband in der StädteRegion ehrenamtlich tätig sind.

🔴​ Ehrenamt hat eine große Bedeutung für den gesellschaftlichen Zusammenhalt. Vom Sportverein über die freiwillige Feuerwehr bis hin zu Alltags- oder Ferienbetreuung - sie alle könnten ohne Ehrenamtliche nicht bestehen.

💡 Um sich für das Stipendium zu bewerben, musst du…

➡️​ zwischen 16 und 27 Jahre alt sein,
➡️​ in einer Schlüsselposition oder vergleichbar engagiert in einem Verein oder Verband mit Sitz in der Städteregion Aachen tätig sein,
➡️​ Mitglied in diesem Verein sein, welcher Deine Antragstellung unterstützt,
➡️​ Dich während der gesamten Förderung in einer schulischen oder beruflichen Ausbildung befinden.

❗ Bewerbungen für die Stipendien sind bis zum 15.11.2022 möglich.

ℹ️ Alle weiteren Informationen wie die Förderrichtlinien und die benötigten Unterlagen dazu findest du auf der Seite der StädteRegion Aachen: https://bit.ly/3BR1eXB
...

11 0

🔴​ In der letzten Sitzung des Ausschusses für Schule, Bildung, Wissenschaft und Kultur hat der Ausschuss einstimmig der Initiative der Verwaltung zugestimmt, das Projekt „students@school“ im Rahmen von „Aufholen nach Corona“ in der StädteRegion fortzuführen – verbunden mit dem Appell an das #Ministerium für #Schule und #Bildung #NRW die finanziellen Mittel für das aktuell bis Ende des Jahres befristete Projekt auch über das Jahresende hinaus sicherzustellen.

🧑🏾‍🏫​👩🏻‍🏫​ Vor dem Hintergrund des akuten #Lehrkräftemangels, von dem die #StädteRegion ganz besonders betroffen ist, begrüßen wir dieses Projekt außerordentlich und unterstützen dessen Fortführung.

💬​ „Das Projekt ist für alle eine win-win Situation: Schüler*innen bietet es die #Chance, während der #Corona-Pandemie entstandene Lernlücken abzubauen. Für #Lehrkräfte trägt es zur Entlastung bei und für die #Lehramtsstudierenden bietet es die Möglichkeit, erste Einblicke in den Berufsalltag zu gewinnen. Und auch die positive Resonanz aus den beteiligten Schulen zeigt, dass das Projekt eine dringend nötige Entlastung für alle Beteiligten ist,“ unterstreicht unsere schulpolitische Sprecherin, Stephanie Küppers, die Bedeutung. „Wenn man jetzt auch noch die #Lehramtsstudiengänge an den Aachener Hochschulen auf die Primarstufe ausweiten und damit echte #Grundschullehrkräfte in #Aachen ausbilden würde, wären wir sehr glücklich.“

ℹ️​ Bei „students@school“ werden #Studierende in enger Abstimmung mit Lehrkräften vor Ort in den Primar- und Erprobungsstufen (Klassen 1-6) in Präsenz eingesetzt, um #Schüler*innen im Unterricht zu Unterstützen und so coronabedingte Lernlücken zu schließen. Aktuell sind 61 Studierende an 47 Schulen der Region mit einem Stundenumfang im Einsatz, der 13,5 Vollzeitkräften entspricht. Die gemeldeten Bedarfe der Schulen sind jedoch deutlich höher, nur rund ein Drittel der beantragten Stundenbedarfe konnte gedeckt werden. Finanziert wird das Projekt vollständig aus Fördermitteln, aus denen auch die Personalkosten der Verwaltung beglichen werden, sodass die Umsetzung für die StädteRegion kostenneutral ist.
...

11 0

🔴​ Auf Antrag der demokratischen Fraktionen im Regionalrat Köln hat dieser in seiner letzten Sitzung die Verwaltung aufgefordert, sieben von der Lenkungsgruppe (Task Force) qualifizierte Transformationsstandorte im Rheinischen Revier bei der Neuaufstellung des Regionalplans Köln besonders zu berücksichtigen.

ℹ️​ Für die StädteRegion ist das die ca. 90 ha große Fläche des interkommunalen Gewerbegebietes Aldenhoven-Alsdorf der Kommunen Stadt Alsdorf, Gemeinde Aldenhoven und des Kreises Düren. Dieses Areal ist eine von sieben Transformationsflächen in ähnlichen Größen im Rheinischen Revier. Damit erhält das Rheinische Revier ein großes Angebot an Entwicklungschancen.

💬​ Heiner Berlipp, Mitglied in des Städteregionstags und des Regionalrates, begrüßt diese einmütige Entscheidung im Regionalrat: „Sie bietet eine gute Möglichkeit den Strukturwandel im Rheinischen Revier weiter voranzutreiben. Eine solch große Fläche mit optimaler Anbindung an die vorhandene Infrastruktur und ohne große Restriktionen ist eine einmalige Chance für großflächige Ansiedlungen. Diese Fläche sollte umgehend entwickelt werden.“

➡️​Den vollständigen Antrag zum Nachlesen gibt es hier: https://bit.ly/3BjPQlH️
...

12 0

🏡​ Am vergangenen Montag hat unser stellvertretender Fraktionsvorsitzender Manfred Bausch (@perfekt_geniessen) für uns an der Vorstellung der neuen #Dachmarke und eines Organisationsmodells für eine gemeinsame #Tourismusstruktur in den südlichen Teilen des #KreisDüren und der #StädteRegionAachen teilgenommen.

⁉️​ Die zersplitterten und unübersichtlichen Organisationsstrukturen im #Tourismus machen es Gästen und Einwohner*innen bisher schwer, das gesamte touristische Angebot zu erfassen. Auch der effiziente Einsatz von Personal- und Finanzmitteln ist dadurch bisher schwer möglich.

👍🏼​ Wir begrüßen die Bemühungen um eine Bündelung der touristischen Arbeit und die engere #Zusammenarbeit der verschiedenen Akteure aufgrund der großen wirtschaftlichen Bedeutung des Tourismus für die #Region und dessen starke Relevanz im Zusammenhang mit der #Attraktivität als Lebens- und Arbeitsraum.

🔴 Aus unserer Sicht ist die gemeinsame Dachmarke zwar ein guter Anfang, aber noch zu kurz gedacht, da weiterhin weder die Stadt #Aachen noch der #Nordkreis der #Städteregion mit einbezogen werden. Perspektivisch sollte „größer gedacht“ werden und die Entwicklung von #Angeboten wie #Rad- und #Wanderwege, aber auch #Gastronomie in den Vordergrund rücken.
...

16 1

🔴 Verkehrswende vorantreiben, Menschen entlasten.

🚌 Nur noch im August gibt es das #9EuroTicket, mit dem alle Busse und Bahnen im Nah- und Regionalverkehr genutzt werden können. Die Verkaufszahlen und volle Züge zeigen: günstiger #ÖPNV ist ein Anreiz für den #Umstieg auf #Bus und #Bahn.

🌞​ Das ist nicht nur gut fürs #Klima, dadurch werden auch Menschen mit geringem Einkommen sowie Straßen und Parkraum entlastet.

​📢​ Die aktuellen #Diskussionen über eine Weiterführung des 9 Euro-Tickets, die weiter steigenden Preise und die Bewältigung der #Verkehrswende in der #StädteRegion haben wir daher jetzt noch einmal zum Anlass genommen, die Geschäftsführungen der #AVV GmbH und der #NVR GmbH zur nächsten Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Klima und Mobilität zu einem Austausch über den SPNV/ÖPNV in unserer Region einzuladen. Dabei liegen uns vor allem Themen wie #Qualität und #Pünktlichkeit, Ausfälle im AVV und auf den S-Bahn-Strecken, Erfahrungen mit dem und #Zukunftsperspektiven für das 9 Euro-Ticket sowie der weitere Ausbau der #euregiobahn und grenzüberschreitender Nahverkehrsverbindungen auf dem Herzen.

➡️​ Bereits 2019 haben wir im #Städteregionstag die Bewerbung der StädteRegion zur #Modellregion für ein #365EuroTicket beantragt. Uns ist natürlich klar, dass es zur #Attraktivitätssteigerung des ÖPNV nicht nur eines günstigen Tickets bedarf, sondern ein ganzheitliches und nachhaltiges Konzept aus Ausbau der Infrastruktur, der Kapazitäten und des Leistungsangebotes ebenso wie Pünktlichkeit, Verlässlichkeit und Beschleunigung des Linienverkehrs und begleitende Push-und-Pull-Maßnahmen notwendig sein werden.

#spd #spdstädteregionaachen #städteregionaachen #aachen
...

37 2

🚰​ Plastikmüll vermeiden | Leitungswasser trinken | Wasserflasche auffüllen.

💡​ So unkompliziert lautet das Motto und so einfach ist auch die Initiative von Refill Deutschland für mehr Nachhaltigkeit. Warum wir das Projekt für eine geniale Idee halten?

💧 Leitungswasser ist nicht nur das am besten geprüfte sondern mit 0,2 Cent pro Liter auch das günstigste Lebensmittel

♻️ Es werden Ressourcen gespart und Müll vermieden: Deutschland ist Spitzenreiter bei der Müllproduktion in der EU. Einen erheblichen Anteil beim Verpackungsmüll machen dabei Einweg-Plastikflaschen aus. Laut der Deutschen Umwelthilfe e.V. werden pro Tag 43 Millionen Stück verbraucht. Dabei sind die Plastikflaschen wahre Ressourcenfresser, da für die Herstellung große Mengen an Rohöl und Energie benötigt werden – durch die Wiederverwendung vorhandener Flaschen kann ganz einfach ein aktiver Beitrag zum Umweltschutz geleistet werden!

💸 Man spart Geld! Das Auffüllen der mitgebrachten Gefäße ist an über 6000 „Refill-Stationen“ kostenlos.

🔥​ Nicht nur bei den aktuell so hohen Temperaturen sind das aus unserer Sicht genügend gute Gründe umzudenken! Daher haben wir für den nächsten Ausschuss für Umwelt, Klima und Mobilität und Städteregionsausschuss im September beantragt, dass die StädteRegion dem Projekt beitritt und eine Trinkwasserabgabe auch in (geeigneten) Außenstellen und städteregionalen Gebäuden anbietet und alle Abgabestellen über die interaktive Online-Karte von Refill Deutschland sowie die verschiedenen Online-Anwendungen der StädteRegion Aachen kennzeichnet.

➡️​ Das Konzept von Refill Deutschland sieht vor, dass man an allen Lokalitäten, die mit einem Refill-Aufkleber gekennzeichnet sind, sein Trinkgefäß kostenlos mit Wasser befüllen darf. Viele Große Städte wie Düsseldorf, Köln oder Bonn unterstützen das Projekt bereits und auch in Aachen gibt es schon viele Unternehmen, die sich beteiligen.

🌐​ Weitere Infos dazu und die Karte mit allen Abgabestellen gibt es hier: https://refill-deutschland.de/
...

25 0

🚀 Es kommt Bewegung in die Sache!

💰 Nachdem für unseren Antrag zum Ausbau der #Kooperation zwischen den Tourismusakteuren von Stadt und #StädteRegion Aachen für ein gemeinsames #Regionalmarketing weitere Haushaltsmittel für 2023 bereit gestellt werden konnten, wurden zwischenzeitlich unter Beteiligung der relevanten Akteure mögliche Projektmodule entwickelt, Aufträge an entsprechende Fachagenturen vergeben und im letzten Städteregionsausschuss vorgestellt.

🚴🏽🚶‍♀️ ​So wurde bereits die Aufbereitung und Vermarktung der #Rad- und #Wanderrouten und die Weiterentwicklung und Verknüpfung des Knotenpunktnetzes von Stadt und Land, die Entwicklung eines #Mountainbike-Angebotes sowie eine Veranstaltungsreihe zur Information und zum Austausch der Mitglieder als gemeinsame Kooperations- und Entwicklungspotenziale identifiziert.

➡️ Durch die Bündelung der touristischen Aktivitäten von Stadt und StädteRegion #Aachen soll die Wahrnehmung der #Destination „Aachen“ verbessert und die vorhandenen personellen und finanziellen Ressourcen effizient genutzt werden. Denn Besucher interessieren sich nicht für administrative Gebietsgrenzen, sondern für Destinationen, die ihren Ansprüchen gerecht werden.

✅ Der #Tourismus bietet für unsere #Region aus wirtschaftlicher und strukturpolitischer Sicht viele #Potenziale und eine starke Relevanz für die Attraktivität als Lebens- und Arbeitsraum. Diese #Mehrwehrte wollen wir nicht ungenutzt lassen.
...

15 0

❤️ Wir freuen uns, dass die Schutzwohnung für gewaltbetroffene obdachlose Frauen zwischenzeitlich von @solwodi_aachen und der Caritas in Betrieb genommen werden konnte.

💰 Im Haushalt für 2022 haben wir außerdem weitere finanzielle Mittel für diesen Zweck untergebracht, da vor dem Hintergrund extrem gestiegener Kosten der Betrieb der Schutzwohnung für die Betreiberin sonst nicht möglich gewesen wäre.

♀️​ Mit diesem Angebot können wir Frauen in der StädteRegion aktiv schützen und einen Start in ein selbstbestimmtes Leben ermöglichen.
...

27 0

🌞🍦 ⛱️ Heute beginnen bei uns die wohlverdienten #Sommerferien!
Wir wünschen schöne #Ferien, erholsamen #Urlaub und allen gute #Erholung!

#spd #spdstädteregionaachen #städteregionaachen #ferien2022 #sommer #nrw #nordrheinwestfalen
...

27 0

Aktuelle Meldungen

Zusätzliche Gewerbeflächen im Rheinischen Revier

14. September 2022|Aktuelles, Städteregionstagsfraktion, Unterbezirk|

Auf Antrag der demokratischen Fraktionen im Regionalrat hat dieser in seiner letzten Sitzung die Regionalplanungsbehörde aufgefordert, sieben von der Lenkungsgruppe (Task Force) qualifizierte Transformationsstandorte im Rheinischen Revier bei der Neuaufstellung des Regionalplans Köln besonders zu berücksichtigen. Für die Städteregion ist das die ca. 90 ha große Fläche des interkommunalen Gewerbegebietes Aldenhoven-Alsdorf der Kommunen Stadt Alsdorf, Gemeinde Aldenhoven und des Kreises Düren. Heiner Berlipp (SPD), Mitglied in der Städteregion und im Regionalrat, begrüßt diese einmütige Entscheidung im Regionalrat: „Sie bietet eine gute Möglichkeit den Strukturwandel im Rheinischen Revier weiter voranzutreiben. Eine solch große Fläche mit optimaler Anbindung an die vorhandene [...]

Aachener StartUp gibt „Innovative Antworten auf Corona-Herausforderungen“ und gewinnt den Innovationspreis 2022 der AGS

1. September 2022|Aktuelles, Unterbezirk|

Die AGS, die Arbeitsgemeinschaft der Selbständigen in der SPD (Vertretung von mehr als 20 Tsd. KMU´s) zeichnet mit dem "AGS-Innovationspreis" erneut Unternehmer*Innen und kleine sowie mittlere Unternehmen aus. Dieser Preis wird jährlich an innovative und sozial verantwortliche Unternehmen oder Organisationen vergeben, die sich aktiv in ihren jeweiligen Märkten engagieren. Der Preis steht jedes Jahr unter einem anderen Thema. In dieser bemerkenswerten Zeit der Corona-Pandemie geht der AGS- Innovationspreis an Personen oder Unternehmen, die sozial produktive Innovationen schaffen, mit denen sie auf die Corona-Einschränkungen reagieren: „Innovative Antworten auf Corona-Herausforderungen“  Am 29. September 2022 soll der AGS-Innovationspreis zum siebten Mal in Berlin verliehen werden. Neben den [...]

Verkehrswende vorantreiben, Menschen entlasten: SPD-Städteregionsfraktion beantragt Austausch mit Geschäftsführungen von AVV und NVR

8. August 2022|Aktuelles, Städteregionstagsfraktion|

Nur noch im August gibt es das 9EuroTicket, mit dem alle Busse und Bahnen im Nah- und Regionalverkehr genutzt werden können. Die Verkaufszahlen und volle Züge zei-gen: günstiger ÖPNV ist ein Anreiz für den Umstieg auf Bus und Bahn. Das ist nicht nur gut fürs Klima, dadurch werden auch Menschen mit geringem Einkommen sowie Straßen und Parkraum entlastet. Die aktuellen Diskussionen über eine Weiterführung des 9 Euro-Tickets, die weiter steigenden Preise und die Bewältigung der Verkehrswende in der StädteRegion hat die SPD-Städteregionsfraktion daher jetzt noch einmal zum Anlass genommen, die Geschäftsführungen der AVV GmbH und der NVR GmbH zur [...]

Plastikmüll vermeiden, Leitungswasser trinken, Wasserflasche auffüllen: SPD-Städteregionstagsfraktion beantragt Trinkwasserabgabe in öffentlich zugänglichen Gebäuden und Außenstellen der StädteRegion Aachen

4. August 2022|Aktuelles, Städteregionstagsfraktion|

"Plastikmüll vermeiden | Leitungswasser trinken | Wasserflasche auffüllen". So unkompliziert lautet das Motto und so einfach ist auch die Initiative von „Refill Deutschland“. Das Konzept von Refill Deutschland sieht vor, dass man an allen Lokalitäten, die mit einem Refill-Aufkleber gekennzeichnet sind, sein Trinkgefäß kostenlos mit Wasser befüllen darf. Viele große Städte wie Düsseldorf, Köln oder Bonn unterstützen das Projekt bereits und auch in Aachen gibt es schon viele Unternehmen, die sich beteiligen. Leitungswasser ist nicht nur das am besten geprüfte, sondern mit 0,2 Cent pro Liter auch das günstigste Lebensmittel. Darüber hinaus ist Deutschland Spitzenreiter bei der Müllproduktion in der [...]

Solidarität mit der Ukraine: Resolution im Städteregionstag

31. März 2022|Aktuelles, Städteregionstagsfraktion|

Die StädteRegion steht zusammen: Fraktionen im Städteregionstag unterstützen solidarisch die Ukraine, verurteilen den russischen Einmarsch in die Ukraine und heißen Geflüchtete willkommen Die demokratischen Fraktionen des Städteregionstags haben auf unsere Initiative im Städteregionstag eine entsprechende Resolution beschlossen: Fraktionen im Städteregionstag unterstützen solidarisch die Ukraine, verurteilen den russischen Einmarsch in die Ukraine und heißen Geflüchtete willkommen Mit dem durch Wladimir Putin gestarteten völkerrechtswidrigen Angriffskrieg gegen die Ukraine wird in unserer europäischen Nachbarschaft einem Staat die Unabhängigkeit und rund 40 Millionen Menschen das Recht zur Selbstbestimmung abgesprochen. Der Einmarsch in die Ukraine ist einer der schwärzesten Tage nach dem zweiten Weltkrieg [...]

Neuer Schwung für digitale Bildung

22. März 2022|Aktuelles, Städteregionstagsfraktion|

Die Zukunft der Bildung ist digital – dafür sorgt in der StädteRegion Aachen das Euregionale Medienzentrum (EMZ). Und damit das gelingen kann, muss das EMZ auch personell gestärkt werden. Im städteregionalen Haushalt stehen daher bereits seit zwei Jahren Mittel für die Einrichtung einer Stelle als Medientechniker:in im Euregionalen Medienzentrum bereit, bedauerlicherweise wurde die Stelle bis heute nicht eingerichtet. Die SPD-Fraktionen des Städteregionstags und der Stadt Aachen fordern, die Stelle noch in diesem Jahr auszuschreiben. Digitale Technologien sind zu einem selbstverständlichen Bestandteil des Bildungsalltags vom Kindergarten bis zur Berufsausbildung geworden. Die Bedeutung digitaler Lehr- und Lernmöglichkeiten dabei wurden während der [...]

Die Basis: Unsere Ortsvereine und Stadtverbände

Unsere Ortsvereine und Stadtverbände: Die Kernzellen der politischen Organisation der SPD in der Städteregion Aachen.

Mehr erfahren

Unser Unterbezirksvorstand

Der Vorstand der SPD wird alle 2 Jahre neu gewählt.

Hier finden Sie eine Übersicht der Mitglieder des aktuellen Unterbezirksvorstandes.

Mehr erfahren

Unsere Städteregionstagsfraktion

18 Männer und Frauen vertreten die SPD im Städteregionstag.

Machen Sie sich ein Bild von uns.

Mehr erfahren
Nach oben